Hollister Firmenstatement - Update zu COVID-19 und unserer Lieferkette Mehr Informationen

Cranberrysaft zur Vorbeugung von Harnwegsinfektionen – Mythos oder Tatsache?

Wenn Sie jemals eine Harnwegsinfektion (HWI) hatten, haben Sie wahrscheinlich gehört, dass das Trinken von Cranberrysaft helfen kann. Lassen Sie uns herausfinden, ob Cranberrysaft hilft, Harnwegsinfektionen zu verhindern.


Diagnosing Bladder Disorders

Erfahren Sie, ob Cranberrysaft Harnwegsinfektionen vorbeugen kann.

Wenn Sie jemals eine Harnwegsinfektion (HWI) hatten, wissen Sie, wie schmerzhaft und unangenehm dies sein kann. Lassen Sie uns herausfinden, ob Cranberrysaft hilft, Harnwegsinfektionen zu verhindern. Bakterien können in der Blase leben, ohne Probleme zu verursachen. Aber manchmal können sie außer Kontrolle geraten und eine Harnwegsinfektion verursachen. Menschen, die Blasenkatheter verwenden, können ein erhöhtes Risiko haben, an dieser Art von Infektion zu erkranken. Dies liegt daran, dass ein Katheter einen direkten Weg für Bakterien in die Blase ermöglichen kann.

Viele Menschen glauben, dass das Trinken von Cranberrysaft oder die Einnahme von Cranberry-Extrakt in Kapselform helfen kann, Harnwegsinfektionen zu verhindern. Wenn Sie im Internet danach suchen, werden Sie wahrscheinlich viele Artikel finden, die die Vorteile von Cranberrysaft zur Vorbeugung von Harnwegsinfektionen anpreisen. Aber was sagt die wissenschaftliche Forschung? Ist es nur ein Mythos oder kann Cranberrysaft oder -extrakt Ihnen wirklich helfen, Harnwegsinfektionen zu vermeiden?

Die (sog.) geheime Zutat im Cranberrysaft

Bevor wir in die Forschung eintauchen, lassen Sie uns besprechen, was es mit Cranberrysaft auf sich hat, und warum er einen Einfluss auf die Prävention von Harnwegsinfektionen haben könnte. Cranberrysaft enthält Proanthocyanidine, die angeblich zur Vorbeugung von Harnwegsinfektionen beitragen sollen. Einige Forschungsstudien gehen davon aus, dass Proanthocyanidine helfen können, Bakterien daran zu hindern, an der Blasenwand zu haften. Nach dieser Hypothese hilft diese blockierende Wirkung, Harnwegsinfektionen zu verhindern, die durch die E. coli-Bakterien verursacht werden, die eine häufige Ursache von Blaseninfektionen sind.

Erwähnenswert ist, dass die Vorteile von Proanthocyanidinen nicht nur auf ihre potenziellen Auswirkungen auf die Prävention von Harnwegsinfektionen beschränkt sind. Es ist auch ein Antioxidans, so dass das Trinken von Cranberrysaft die allgemeine Gesundheit positiv beeinflussen kann.

Forschung zu Cranberrysaft und Vorbeugung von Harnwegsinfektionen

Es überrascht nicht, dass eine ganze Menge Forschung über die Verwendung von Cranberrysaft oder Nahrungsergänzungsmitteln zur potenziellen Vorbeugung von Harnwegsinfektionen durchgeführt wurde. Überraschend sind jedoch die unterschiedlichen Ergebnisse. Einige Studien haben gezeigt, dass Cranberrysaft dazu beitragen kann, das Auftreten von Harnwegsinfektionen zu reduzieren. Andere haben jedoch keine signifikanten Auswirkungen gezeigt. Noch unübersichtlicher wird es, wenn man sich die Testpersonen für die Studien anschaut. Sie variieren stark – von Frauen im College-Alter bis hin zu Senioren. Darüber hinaus hatte die Verwendung eines Verweil- oder intermittierenden Katheters Einfluss auf die Studienergebnisse. Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass Cranberrysaft die Wirksamkeit von Warfarin, einem verschreibungspflichtigen Medikament zur Vorbeugung von Blutgerinnseln, gefährlich erhöhen kann.

Ungeachtet der unterschiedlichen Ergebnisse ist eines klar: Wenn Sie kein Warfarin einnehmen, schadet es wahrscheinlich nicht, natürlichen Cranberrysaft zu trinken. Sie sollten jedoch auf Cranberry-Säfte verzichten, die Zucker und viele Kalorien enthalten. Sie können stattdessen auch ein Cranberry-Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen.

Informieren Sie sich bei Ihrem medizinischen Fachpersonal, ob Cranberrysaft oder -extrakt bei wiederkehrenden Harnwegsinfektionen helfen kann. Es ist wichtig zu wissen, dass es keine Belege dafür gibt, dass Cranberrysaft- oder Cranberry-Extrakt-Kapseln zur Behandlung bestehender Harnwegsinfektionen verwendet werden sollten. Wenn Sie eine Harnwegsinfektion haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um Informationen zu Behandlungsoptionen zu erhalten, die Antibiotika umfassen können. Um zukünftigen Harnwegsinfektionen vorzubeugen, erkundigen Sie sich bei Ihrem medizinischen Fachpersonal, ob es Cranberrysaft oder Cranberry-Extrakt in Kapsel- oder Pillenform empfiehlt.