Diagnose einer Blasenstörung | Hollister DE

Hollister Firmenstatement - Update zu COVID-19 und unserer Lieferkette Mehr Informationen

Diagnose einer Blasenstörung

Wenn Sie Blasenprobleme haben, kann Ihr Arzt verschiedene Tests zur Diagnose durchführen. Erfahren Sie im folgenden Text mehr.


Diagnosing Bladder Disorders

Hier erfahren Sie, wie ein Arzt eine Blasenstörung diagnostiziert.

Wenn Sie unter Inkontinenz, einem schwachen Urinstrahl, Anstrengung oder Schmerzen beim Wasserlassen oder unter Blasenproblemen leiden, müssen Sie sich untersuchen lassen. Eine solche Untersuchung umfasst verschiedene Tests zur Feststellung von Blasenstörungen. Hier erfahren Sie, was Sie erwartet.

Ihr Arzttermin

Die Diagnose einer neurogenen Blase umfasst eine vollständige urologische Untersuchung. Ihr behandelnder Arzt führt eine körperliche Untersuchung durch und spricht mit Ihnen über Ihre Krankheitsgeschichte. Sie müssen außerdem Fragen zu Ihrer Flüssigkeitsaufnahme, zur Häufigkeit von Toilettenbesuchen, zu Urinleckagen, zur Einnahme von Medikamenten und zu Ihrer Lebenssituation beantworten. Falls erforderlich, arbeitet Ihr Arzt mit mehreren Spezialisten zusammen, um zu einer Diagnose zu gelangen.

Tests zur Diagnose einer Blasenstörung

Ärzte führen verschiedene Untersuchungen und Tests zur Diagnose verschiedener Blasenprobleme durch. Dazu zählen:

  • Urinanalyse: eine Analyse Ihres Urins zur Feststellung von Infektionen und/oder Krankheiten wie Diabetes sowie zur Bewertung der Nierenfunktion
  • Ultraschall-Untersuchung (Sonographie): Untersuchung von Form und Position Ihrer Harnorgane und weiterer Bauchorgane
  • Zystokopie: eine innere Untersuchung Ihrer Blase, Harnröhre oder Prostata mithilfe eines kleinen starren oder flexiblen Instrumentes, das mit einer Lichtquelle und einem Vergrößerungsinstrument ausgestattet ist
  • Urodynamische Untersuchung: Funktionsmessung der Blase, der Schließmuskeln und der Harnröhre, bei der die Fähigkeit, Harn zu lassen und zu speichern untersucht wird
  • Zystometrie: Befüllung der Harnblase über einen Katheter mit Kochsalzlösung zur Messung von Veränderungen des Harnblasendrucks


Holen Sie sich bei Blasenproblemen umgehend Hilfe

Mithilfe der richtigen Tests und Untersuchungen kann Ihr Gesundheitsteam den Grund Ihrer Symptome diagnostizieren. Nach Feststellung einer Ursache wird ein Behandlungsplan erarbeitet.

 

Einen ausführlichen, für Laien gut verständlichen Fachartikel sowie Erfahrungsberichte von Betroffenen finden Sie im Magazin „Blase“ aus dem Programm Wegbegleiter. Melden Sie sich an unter www.wegbegleiter-hollister.de und beziehen Sie kostenfrei alle 18 Magazine rund um das Thema Querschnittlähmung.