Bewegung, Ernährung und Flüssigkeitszufuhr: Do’s and Don’ts für die Stoma Ernährung | Hollister DE

Hollister Firmenstatement - Update zu COVID-19 und unserer Lieferkette Mehr Informationen

Bewegung, Ernährung und Flüssigkeitszufuhr: Do’s and Don’ts für die Stoma Ernährung

Nach einer Stomaoperation kann Sport kräftigend wirken. Vergessen sie jedoch nicht, dass sich Ihre Anforderungen hinsichtlich Ernährung und Flüssigkeitszufuhr geändert haben. Hier finden Sie ein paar Do’s und Don'ts zur Stoma Ernährung.

Exercise and Diet - Hydration Do's and Don'ts

Tipps zur Fitness und der Ernährung für Stomapatienten.

Wenn Sie von Ihrer Stomaoperation genesen sind und in Ihr Alltagsleben zurückkehren, werden Sie lernen, welche Ernährung am besten ist. Die Ernährung ist ein wichtiger Teil von uns – ein Stoma sollte das nicht verändern. Besonders wenn Sie Sport treiben, sollten Sie sich mit Ihrer Ernährung beschäftigen.

Hier ein paar Do’s und Don’ts, die Sie nach Ihrer Operation berücksichtigen sollten, um aktiv und gesund zu bleiben:

Treffen Sie Vorkehrungen, um häufige Probleme zu vermeiden. Nichts stört Ihren Fitnessplan mehr als Diarrhoe, Verstopfung oder andere Probleme. Wenn Sie eine Kolostomie oder eine Ileostomie haben, können Sie beliebige Speisen ausprobieren. Denken Sie jedoch stets daran, gründlich zu kauen, um Verdauungsprobleme zu vermeiden. Hören Sie auf Ihren Körper, um zu erfahren, welche Speisen geeignet sind und welche Sie vermeiden sollten.

Vergessen sie jedoch nicht, dass sich Ihr Bedarf hinsichtlich der Ernährung geändert hat. Alle Speisen enthalten Energie in Form von Kalorien. Ihre körperliche Aktivität und Ihr Stoffwechsel bestimmen, wie viele Kalorien Sie benötigen. Möglicherweise benötigen Sie bereits kurz nach dem Eingriff mehr Kalorien in Form von Proteinen für eine gut funktionierende Genesung. Ein Ernährungsberater kann Ihnen hierzu hilfreiche Empfehlungen geben.

Achten Sie auf Ihr Gewicht. Eine vielseitige und nährstoffreiche Ernährung mit angemessenen Portionen hält Sie gesund. Vitaminzusätze können eine optimale Ernährung sicherstellen. Denken Sie daran: Ihre körperliche Fitness hängt von der Balance von Ernährung und Sport ab.

Achten Sie auf Ihren Flüssigkeitsbedarf. Wenn Sie ein Stoma haben, sind Sie anfälliger für Dehydration. Dies gilt insbesondere bei einer Ileostomie. Trinken Sie ausreichend Wasser, es sei denn Sie haben eine Flüssigkeitsrestriktion. Sport in warmem Klima birgt besondere Gefahren.

Handeln Sie schnell, wenn Sie dehydriert sind. Benötigt Ihr Körper mehr Flüssigkeit, ist Wasser die beste Wahl. Sportgetränke oder spezielle Rehydrierungs-Lösungen aus der Apotheke können ebenfalls hilfreich sein. Trinken Sie diese Flüssigkeiten über den Tag verteilt, bis Sie einen klaren oder strohfarbenen Urinstrahl feststellen.