Schwanger werden mit einem Stoma | Hollister DE

Hollister Firmenstatement - Update zu COVID-19 und unserer Lieferkette Mehr Informationen

Schwanger werden mit einem Stoma

Ein Stoma sollte sich nicht auf Ihre Fähigkeit auswirken, ein Kind zu empfangen und auszutragen. Im Folgenden ist aufgeführt, was Sie über Schwangerschaft und Ihr Stoma wissen müssen.

Getting Pregnant

Weitere Informationen zur Empfängnis mit einem Stoma.

Ein Stoma sollte sich nicht auf Ihre Fähigkeit zur Empfängnis auswirken. Wenn Sie Probleme bei der Empfängnis haben, muss dies nicht unbedingt mit Ihrem Stoma in Zusammenhang stehen. Hier einige Fakten und Empfehlungen:

Bevor Sie versuchen schwanger zu werden, besprechen Sie mit Ihren Arzt Ihren Gesundheitszustand. Vielleicht wird man Ihnen empfehlen, einen Gynäkologen aufzusuchen, um mögliche Schwierigkeiten zu besprechen.

Die Empfängnis kann nur während dem Eisprung der Frau geschehen. Beim Eisprung wird eine Eizelle der Frau in den Eileiter geleitet und ist für den männlichen Samen bereit. Dies geschieht üblicherweise etwa 14 Tage vor der nächsten Menstruation. Wurde die Eizelle freigesetzt, sind die zwei bis drei Tage um den Eisprung herum die fruchtbarste Zeit. Dies ist also die beste Zeit für Geschlechtsverkehr, wenn Sie schwanger werden möchten. Wenn Ihre Periode unregelmäßig ist oder Sie sich nicht sicher sind, wann der Eisprung stattfindet, können Sie mit einem Eisprungberechner Sicherheit bekommen.

Schwierigkeiten bei der Empfängnis können durch körperliche oder emotionale Probleme verursacht werden. Ihr Partner könnte eine niedrige Spermienzahl haben, der Eisprung verläuft nicht korrekt oder Ihre Eileiter könnten eine Fehlfunktion aufweisen. Selbst, sich über ein „Versagen“ bei der Empfängnis zu sorgen, könnte die Schwangerschaft bereits verhindern. Die gute Nachricht ist, dass viele moderne Fruchtbarkeitsbehandlungen zur Verfügung stehen. Bei jeder Behandlung müssen Sie jedoch Geduld aufbringen, um die Erfolgschancen zu steigern.

Eine frühere Vorsorge ist für alle schwangeren Frauen wichtig. Wenn Sie glauben, Sie sind schwanger, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Wie andere schwangere Frauen können Sie auf Probleme wie Übelkeit am Morgen oder Sodbrennen stoßen. Zudem können Ihnen Änderungen am Stoma auffallen, die Sie mit Ihrem Mediziner oder Ihrer Stomapflegekraft besprechen sollten.  

Chemotherapie und Bestrahlung können sich auf Empfängnis und Schwangerschaft auswirken. Sprechen Sie mit Ihrem Mediziner über Ihre Schwangerschaftspläne, bevor Sie mit einer dieser Behandlung beginnen. Er oder sie kann empfehlen, dass Sperma oder Eier eingefroren werden, sollte Ihre Fähigkeit zur Empfängnis beeinträchtigt werden. Wenn Sie nach diesen Behandlungen Kinder haben möchten, holen Sie so früh wie möglich so viele Informationen wie möglich ein.

Wenn Sie eine Schwangerschaft planen und eine Stoma-Operation haben, denken Sie daran. Bringen Sie vor allem Geduld auf. Die Empfängnis kann eine Herausforderung sein, ob mit oder ohne Stoma, und eine gewisse Zeit brauchen. Wie Ihnen Eltern berichten können, ist Geduld besonders wichtig.

Ganzes PDF herunterladen: Leben mit dem Stoma: Sex und Elternschaft